© Bild: Tierschutzverein München e.V. / Serviceplan

Geniale Tierheim-Kampagne: Finden Sie einen Hund anhand Ihres Musikgeschmacks

Das Tierheim München wirbt mit einer neuen Kampagne für die Hundevermittlung. Das Besondere: der eigene Musikgeschmack soll den perfekten Wegbegleiter bestimmen.

 

Rock’n’Roll sorgt bei Milow für Luftsprünge und Headbanger par excellence. Milow, Jack Russel Terrier, 7,5 Jahre alt, ist ein Rocker-Hündchen und Bewohner des Tierheims München, wo er, wie viele andere Hunde, sehnsüchtig auf ein neues Herrchen wartet. Um ihn an den Mann oder die Frau zu bringen, hat ihn das Tierheim München zusammen mit einer Werbeagentur vor die Kamera gebracht und ihn zu seiner Liebslingsmusik tanzen lassen. Dabei herausgekommen ist die Kampagne „Adoptify“, die nicht nur Milow, sondern auch Moshi, Gloria, Ray und die Hundewelpen des Tierheims groß rausbringt und den Adoptionserfolg bringen soll.

 

„Hunde-Match“ über Spotify

 

Es klingt eigentlich total abgedreht, ist aber genial: Menschen und Hunde sollen anhand ihres Musikgeschmacks gematcht werden. Wie das funktioniert? Milow & Co. stehen auf verschiedene Musikgenres. Jedem Münchner, der den Musikdienst Spotify nutzt, wird als Werbung ein Hund vorgeschlagen, der auf ähnliche Musik steht wie er selbst. Der Hintergrund? Laut der zuständigen Werbeagentur Serviceplan habe erst kürzlich eine Studie der Universität Glasgow bewiesen, dass Hunde einen individuellen Musikgeschmack haben.

 

Und das sind die Videos zur Kampagne vom Tierheim München und Serviceplan:

 

 

 

 

 

sas