Geprüfte Qualität Bayern – Rindfleisch: Rindertatar

Der Unterschied beginnt schon beim Fleisch: Wer gut essen möchte, will gute Qualität auf dem Teller haben. Doch wie kann man sich von dieser überzeugen? Wir haben uns über Qualitäts-Rindfleisch informiert und ein schmackhaftes Rindertatar daraus gezaubert.

 

Das Rezept zum Tafelspitz finden Sie hier.

 

Selbst geschnitten oder vom Metzger durchgedreht. Der Unterschied beginnt beim Fleisch. Zum „Selbst Schneiden“ wird Filet verwendet, da es wesentlich weicher und feiner ist als das Muskelfleisch, das durch den Fleischwolf gedreht wird.  Selbst geschnittenes Tatar ist trotzdem fester im Biß.  Der Metzger macht Ihnen aber auf Anfrage auch aus Filet ein Tatar.

 

Tatar sollte immer sehr frisch gegessen und daher so zeitnah wie möglich vor dem Essen eingekauft werden, was an Sonn- und Feiertagen nicht möglich ist. Hier bietet sich das selbst geschnittene Tatar an. Zu beiden Varianten passt Schwarzbrot oder geröstetes Baguette mit Butter.

 

 

Rezept jeweils für 2 Personen (Fleisch handgeschnitten und angemacht)

  • 300 Gramm Filet
  • 2 Eigelb
  • 1 EL Kapern Nonpareilles leicht gehackt
  • 1 kleine weiße Zwiebel
  • 4 Sardellen in Öl
  • 1 EL helle Sojasoße
  • 1 EL Worcestershiresauce
  • 2 Kapernäpfel zur Dekoration
  • 1 Messerspitze Paprika
  • 6 Gramm Meersalz
  • Pfeffer aus der Mühle

 

Als Beilage schmeckt etwas Feldsalat gemischt mit grünem Salat, angemacht mit Essig, Öl  (2:1) und etwas Salz

 

Das Fleisch in feine Würfel schneiden, dabei eventuell vorhandene Sehnen entfernen. Das geschnittene Fleisch auf dem Brett nochmals mit dem Messer hacken, es sollte eine Masse entstehen. Sardellen aus dem Öl nehmen und auf Küchenkrepp entfetten, 2 Sardellen kleinschneiden.

 

Kapern etwas hacken, Zwiebel in feine Würfel schneiden, alles mit dem Fleisch, den Eigelben, Sojasoße, Worcestershiresauce, Paprika, den geschnittenen Sardellen, Salz und Pfeffer in eine Schüssel geben. Anmachen, abschmecken und mit dem Salat anrichten.  Mit je einem Kapernapfel und einer Sardelle  belegen und servieren

 

 

Rezept jeweils für 2 Personen (vom Metzger durchgedreht)

  • 300 Gramm Tatar bereits vom Metzger durchgedreht
  • 2 Eigelb
  • 1 EL Kapern Nonpareilles im Ganzen
  • 4 Sardellen in Öl
  • 4 Cornichons
  • 1 kleine weiße Zwiebel
  • Perlzwiebeln
  • Paprika
  • Gramm Meersalz
  • Pfeffer aus der Mühle

 

Ei trennen, es wird nur das Eigelb benötigt. Sardellen aus dem Öl nehmen und auf Küchenkrepp entfetten.  Zwiebel und Cornichons in feine Würfel schneiden.
Pro Person 150 Gramm Fleisch auf der Tellermitte platzieren, eine Mulde in die Mitte drücken und das Eigelb auflegen. Alle Zutaten um das Fleisch herum anrichten und servieren, das Tatar wird von jedem selbst angemacht. Worcestershiresauce kann auf den Tisch gestellt werden.