Ein Marihuana Joint Canabis, © Ein Marihuana Joint

Germering: Mädchen (16) drehen sich Joint vor Zivilpolizisten

In der S8 haben zwei 16-jährige Schülerinnen sich mit Marihuana erwischen lassen. Die beiden Mädchen hatten im Zug neben einem Zivilpolizisten einen Joint gedreht. Als Motiv gaben sie an, dass sie den Unterricht „vernebelt“ genießen wollten.

 

 

Zwei 16-jährige Mädchen aus Herrsching und Wessling, die in Germering zur Schule gehen, fingen gegen 06.25 Uhr in einem S-Bahn-Abteil der S8 in aller Seelenruhe damit an, sich einen Joint zu drehen. Dummerweise saß in selben Abteil ein Polizist in Zivil auf dem Weg in die Arbeit nach München.

 

Dieser traute seinen Augen nicht, als er die beiden sehr adretten jungen Damen bei ihrer Tätigkeit beobachtete, heißt es im Polizeibericht. Als diese bei der Haltestelle Germering ausstiegen, erhob sich der Kollege ebenfalls von seinem Platz, gab sich als Polizist zu erkennen und erklärte den völlig verdutzten Mädchen kurz darauf die vorläufige Festnahme am Bahnsteig.

 

Via Handy verständigte er seine Germeringer Kollegen und übergab die Schülerinnen der kurz darauf am Bahnhofsplatz eingetroffenen Streife. Statt im Unterricht zu sitzen, mussten sich die beiden Schülerinnen in der Inspektion in der Waldstraße einer erkennungsdienstlichen Behandlung sowie einer kurzen Vernehmung unterziehen. Der Unterricht begann somit heute etwas später für die beiden, das mitgeführte Marihuana verblieb bei der Polizei.

 

Zu ihrem Motiv für das Marihuana erklärten sie, dass gestern Notenschluss gewesen sei und sie den Unterricht heute mal ein wenig „vernebelt“ genießen wollten.

 

 

Das könnte Sie auch interessieren:

Marihuana sichergestellt: Die größten Funde der Region in Bildern

Immer wieder kommen die Beamten jemandem auf die Schliche, der die Drogen selbst konsumieren oder verkaufen will. Wir zeigen die größten Funde der vergangenen Monate und Jahre

 

Seeshaupt: 2,8 kg Marihuana sichergestellt – 5 Tatverdächtige festgenommen

Bei der Durchsuchung der Wohnung eines 22-jährigen Seeshaupters fanden Fahnder der Polizei insgesamt 2,8kg Marihuana. Fünf Tatverdächtige wurden vorläufig festgenommen.