Polizei mit Schildkröte, © Hier das Bild eines anderen Einsatzes, als die Polizei in Germering eine Schildkröte "in Gewahrsam nahm".

Germering: Schildkröte in Polizeigewahrsam genommen

In Germering musste die Polizei eine Schildkröte aus einem Hotel abholen. Sie wurde allerdings wieder aus dem Polizeigewahrsam entlassen.

 

Einen ungewöhnlichen Einsatz hatte gestern nachmittag gegen 18.00 Uhr eine Streife der PI Germering zu bewältigen. Der Portier von einem Germeringer Hotel in der Augsburger Straße hatte die Inspektion in der Waldstraße verständigt, dass ein Gast eine Landschildkröte in der Zufahrt zur Hotelgarage gefunden habe und das Tier nun bei ihm an der Rezeption abgegeben habe. Und weil er auch nicht wisse, wohin mit der Schildkröte,  habe er sich dafür entschieden, kurzerhand erst einmal die Polizei zu verständigen.

 

Die beiden Kollegen Polizeimeisterin Sarah Kretz und Polizeimeister Victor Ernst nahmen kurze Zeit später das durchaus zutrauliche Tier in Polizeigewahrsam und eskortierten es mit in ihrem Streifenwagen auf die Dienststelle.  Dort wußte ein ortskundiger Kollege sogleich Rat und verständigte einen fachkundigen Reptilien-Spezialisten aus Alling, der die Landschildkröte sogleich abholte und in seine Obhut nahm.

 

Das könnte Sie auch interessieren:

Schildkröten in Seifendosen

 

Zwei Rotwangenschmuckschildkröten, versteckt in einer Seifendose, haben Zollbeamte bei einer 31-jährigen Österreicherin sichergestellt. Wir haben uns informiert, was mit den Tieren nach ihrer Sicherstellung eigentlich passiert: