Glatteis-Unfall auf Höhe A8 – Drei Personen schwer verletzt

Mit Glatteis hatte der Fahrer eines Honda am Mittwoch-Morgen wohl nicht gerechnet. Auf der Mühlangerstraße verlor der 74-Jährige die Kontrolle über seinen Wagen und verursachte dadurch einen folgenschweren Unfall.

Die Mühlangerstraße führt mit einer Brücke über die Autobahn A8 hinweg. Auf der Brücke geriet der Honda-Fahrer auf spiegelglatter Fahrbahn ins schleudern und stieß frontal mit dem entgegenkommenden BMW einer 25-jährigen Fahrzeugführerin zusammen.

 

Dabei wurde der Fahrer, sowie seine 70-jährige Begleiterin schwer verletzt. Die Fahrerin des BMW wurde bei dem Aufprall ebenfalls schwer verletzt. Im weiteren Verlauf touchierte der Honda seitlich noch einen weiteren BMW, dessen Fahrzeugführer blieb zum Glück unverletzt.

 

Die Einsatzkräfte der Feuerwache Pasing führten bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes eine medizinische Erstversorgung der Patienten durch. Gleichzeitig wurde die Straße für den Verkehr gesperrt und die Fahrzeuge gesichert.

 

Da bei dem 74-jährigen Fahrer der Verdacht einer Wirbelsäulenverletzung bestand, musste dieser mit technischen Rettungsgeräten schonend aus seinem Fahrzeug befreit werden. Die drei Patienten wurden mit mehreren Rettungswagen in Schockräume von Münchner Kliniken transportiert.