Der Aufschub-Unfall durch einen VW-Golf-Fahrer in Berg am Laim., © Foto: Polizei

Golf-Fahrer verursacht Aufschub-Unfall: Fünf Autos demoliert

Gestern übersah ein 29-jähriger Münchner mit seinem VW Golf beim Abbiegen in Berg am Laim einen Renault Megan. Daraufhin kam dieser von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen geparkten Peugeot. Dieser schob sich auf einen geparkten Suzuki Swift und einen VW Lupo.

 

 

Am Montag, gegen 10.45 Uhr, fuhr ein 29-Jähriger mit seinem Golf auf der Truderinger Straße stadteinwärts. Als dieser wenden wollte, übersah er eine 48-jährige Münchnerin und prallte in die Seite ihres Renault Megans. In Folge dessen kam die Frau von der Fahrbahn ab und rutschte gegen einen schräg zur Fahrbahn parkenden Peugeot. Der wiederum knallte gegen einen weiteren geparkten Suzuki Swift. Durch den starken Aufprall rollte auch dieser gegen einen daneben stehenden VW Lupo.

 

Durch den Unfall wurde die 48-jährige Fahrerin des Renaults leicht verletzt. Sie musste mit einem Rettungswagen zur ambulanten Behandlung in eine Münchner Klinik gebracht werden. An allen Autos entstand ein Gesamtschaden von ungefähr 12.500 Euro.  Während der Unfallaufnahme, musste der stadtauswärts führende Fahrstreifen komplett gesperrt werden. Hierbei kam es zu leichten Verkehrsbehinderungen.