Ein Fahrradfahrer auf einer Straße, © Symbolbild

Gratis-Radltour durch München

München per Rad zu erleben ist ein besonderes Highlight. Bei einer kostenlosen, geführten Radtour kann man so einige wissenswerte Fakten über die Stadt er-„fahren“. Nicht nur für „Zugroaste“, auch alteingesessene Münchner können noch etwas lernen!

 

München per Rad zu erkunden ist etwas ganz anderes als mit dem Auto. Man hat Gelegenheit, sich in Ruhe umzusehen und seine Umwelt bewusster wahrzunehmen. Durch die Erkundungstour mit dem Rad kann man sich später besser in der Stadt zurechtfinden, da man bestimmte Orte besser lokalisieren kann. Deshalb werden von der „Radlhauptstadt München“ kostenlose Radtouren angeboten, um die Stadt neu oder besser kennenzulernen.

 

Erfahrene Tourguides präsentieren dabei auf verschiedenen Routen die schönsten Seiten der Landeshauptstadt. Ganz nebenbei erfährt man so viel Wissenswertes über Sehenswürdigkeiten und ums Radfahren in München. Die schönsten Strecken kann man sich so für eine private Fahrradtour merken.

 

In erster Linie sind diese Touren an zugezogene Neu-Münchner gerichtet. Natürlich dürfen aber auch alle interessierten Einheimischen teilnehmen. Es gibt verschiedene Touren, die zwischen 15 und 29 Kilometer Länge haben. Man kann Münchens Mitte umrunden und beliebte Stadtviertel durchqueren oder man nimmt an der gemütlicheren Feierabendtour teil. Auch gibt es die Möglichkeit am Sendlinger Tor zu starten, über den Odeonsplatz, vorbei an Hofgarten, Chinesischem Turm und Arabellapark, bis zur Allianzarena zu radeln.

 

Bereits heute findet die nächste Neubürger-Fahrradtour statt. Sie beginnt um 18:30 und endet voraussichtlich um 20:30 Uhr. Anmelden können Sie sich unter der Telefonnummer: 890 668 319 beim Verkehrszentrum am Bavariapark 5
Alle Infos rund um das Thema Rad in München können Sie hier finden: http://www.radlhauptstadt.muenchen.de/
mm