Enten aus Grünwald von Polizei gerettet

Grünwald: Entenfamilie von kleinen Kindern gerettet

So ein Notruf geht bei der Polizei auch nicht alle Tage ein: Eine Erzieherin entdeckte bei einem Spaziergang mit ihren neun Schützlingen eine hilflose Entenfamilie. Kurzerhand griffen die Zwergerl samt Erzieherin beherzt ein und retteten die Wasservögel.

 

Von der Geschichte werden die Kleinen sicher noch lagen erzählen: Am Donnerstag, 27.04.2017, gegen 13.20 Uhr, wurde der Polizei München über den Notruf mitgeteilt, dass eine Entenfamilie über die stark befahrene Straße am Marktplatz in Grünwald umherläuft. Es bestand die akute Gefahr, dass die Vögel den Ausflug nicht überleben und von einem vorbeifahrenden Fahrzeug erfasst würden.

 

Vor Ort hatte bereits eine Erzieherin mit ihren neun Schützlingen die Entenmama mit ihren fünf Küken vor einem Restaurant eingekreist, um sie daran zu hindern erneut auf die Straße zu laufen.

Die gerufenen Beamten bekamen von dem Restaurant einen Karton und konnten mit Hilfe der Erzieherin, der Kinder und zweier Restaurantmitarbeiter die Tiere einfangen.

 

Die Beamten brachten die Entenfamilie dann im Streifenfahrzeug zur Isar und entließen sie dort in die Freiheit. Alle sechs Enten schwammen sogleich auf und davon.

 

sb/Polizeipräsidium München