Haar: 13-jähriger Junge von LKW tot gefahren

In Haar hat sich heute ein tragischer Verkehrsunfall abgespielt, bei dem ein 13-jähriger Junge tödlich verunglückt ist. Das Kind wollte die Straße überqueren und wurde dabei von einem LKW überrollt. Die eintreffenden Rettungskräfte konnten nichts mehr tun.

 

++Am Donnerstagabend hat sich ein weiterer schwerer Unfall ereignet, bei dem ein Motorradfahrer verstorben ist.++

 

Haar: Im Bereich Blumenstraße – B304 hat sich heute Mittag ein tragischer Verkehrsunfall abgespielt. Ein 13-jähriger Junge wollte die Straße überqueren und ist dabei von einem LKW erfasst worden. Das Kind verstarb noch an der Unfallstelle.

 

Erster Pressebericht der Feuerwehr:

 

Im Kreuzungsbereich zur Blumenstraße ist in Haar ein 13 Jahre alter Schüler von einem dreiachsigen Lkw überrollt und getötet worden. Das Unglück ereignete sich beim Abbiegen des Lastwagens. Der Schüler war mit dem Rad unterwegs.

 

Die Rettungskräfte, darunter das Notarzteinsatzfahrzeug und ein Löschfahrzeug der Feuerwache Riem sowie das First-Responder-Team der Freiwilligen Feuerwehr Feldkirchen und ein Rettungswagen des Bayerischen Roten Kreuzes, konnten nichts mehr für den Jungen tun. Der Junge war durch den Unfallmechanismus vermutlich sofort tot.

 

Der Lkw-Fahrer erlitt einen schweren Schock. Das Kriseninterventionsteam des Arbeiter-Samariter-Bundes betreute den Fahrer. Das Unfallkommando der Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

 

Bericht der Polizei: Fahrer hat Kind übersehen:

 

Am Donnerstag, 13.11.2014 gegen 13.00 Uhr, befuhr ein 48 jähriger LKW – Fahrer die Münchner Str. in Haar in Fahrtrichtung München. An der Kreuzung zur Blumenstraße wollte er nach rechts abbiegen. Die Kreuzung Münchner Str. / Blumenstr. ist an dieser Stelle mittels Ampelschaltung geregelt.

 

Beim Abbiegevorgang übersah er einen 13-jährigen Fahrradfahrer. Dieser wurde bei dem Zusammenstoß mit Lkw überrollt. Der 13-Jährige verstarb noch an der Unfallstelle.

 

Der Unfall wurde durch die Verkehrspolizeiinspektion- Verkehrsunfallaufnahme aufgenommen. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurde ein Gutachter hinzugezogen. Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern an. Zur Unfallaufnahme musste die Blumenstraße gesperrt werden.