Rolltreppe an U-Bahn Station, © Symbolbild

Handtaschenraub: Tritt in den Rücken – Frau stürzt von Rolltreppe

Eine 38-jährige Münchnerin wurde von drei Männern auf der Rolltreppe am Heimeranplatz getreten. Durch den Tritt stürzte die Frau, daraufhin klauten ihr die Täter die Handtasche. Die Polizei sucht jetzt nach Zeugen.

 

 

Am Samstag, den 10. Dezember, gegen halb drei morgens, befand sich eine 38-jährige Münchnerin auf dem Nachhauseweg nach einer Weihnachtsfeier. Die Frau benutzte die U-Bahn und musste am Heimeranplatz umsteigen. Als sie zum Bahnsteig hinunter fuhr, wurde sie, nach eigenen Angaben, von drei Männern mit den Füßen getreten. Daraufhin stürzte die 38-Jährige.

 

Als sie am Boden lag, entwendeten die Männer ihre Handtasche und flüchteten in unbekannte Richtung. Durch den Sturz erlitt die Betroffene Verletzungen am linken Oberschenkel. Eine detaillierte Personenbeschreibung liegt nicht vor.

 

Die Polizei sucht nun nach Zeugen der Tat. Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 21, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.