Handy-Recycling, © Foto: StMAS

Handysammelaktion für einen guten Zweck!

Sozialministerin Schreyer ruft alle Mobiltelefonbesitzer auf, ihre alten Handys im Bayerischen Sozialministerium abzugeben, damit diese recycelt werden können. Es wurden bereits über 150 Handys eingesammelt.

 

Sie haben noch ein altes Handy zuhause rumliegen? Dann geben sie es im Bayerischen Sozialministerium ab! Dort werden alte Handys gesammelt und das für eine gute Sache. Handys beinhalten nämlich wertvolle Rohstoffe, die recycelt werden können.

 

Um das Zerlegen und Recyceln kümmert sich die gemeinnützige Organisation „Weiße Rabe“, die Menschen mit seelischen Erkrankungen beschäftigt. „Diese Menschen helfen nicht nur, die Umwelt zu schonen. Sie haben eine Aufgabe, die ihren Möglichkeiten und Ressourcen angemessen ist. Und sie sind sehr stolz auf ihre Arbeit“, so Bayerns Sozialministerin Kerstin Schreyer.

 

Die Ministerin ruft alle zur Unterstützung auf. Jeder der bei sich in der Wohnung noch ein altes Mobiltelefon rumliegen hat, soll es sehr gerne vorbeibringen. Alle gespeicherten Daten auf dem Handy werden auch gelöscht, der „Weiße Rabe“ ist nämlich im Besitz eines Zertifikates für Datenvernichtung. Das Handy kann man der Pforte des Sozialministeriums in der Winzererstraße 9 in München abgeben, egal zu welcher Uhrzeit. Die Sammelaktion endet an diesem Sonntag, am 5. August.