© Symbolbild

Hanns-Seidel-Platz: MVG Bus fängt Feuer

Heute Morgen fing ein MVG Bus am  Hanns-Seidel-Platz Feuer. Der Fahrer reagierte schnell und richtig – ihm ist es zu verdanken, dass nichts Schlimmeres passierte.

 

Gleich nachdem der Fahrer des Busses bemerkte, dass es aus dem Heck zu rauchen begann, setzte er einen Notruf ab und forderte die Passagiere auf, den Bus zu verlassen. Im Anschluss  daran, wagte er sich selbst an das Feuer heran und versuchte es mit einem Feuerlöscher zu löschen.

 

Einsatzkräfte der Feuerwehr setzten ein C-Rohr zum endgültigen Ablöschen der Flammen ein. Der Rauch konnte nach der Brandbekämpfung aus den offenen Türen gelangen. Das Fahrzeug ist leider nicht mehr fahrtüchtig.

 

Die Höhe des Schadens steht noch nicht fest.