Hauptbahnhof: Bundespolizei nimmt zwei Berliner Gewaltverbrecher fest

In Berlin-Kreuzberg war es am 25. Oktober zu einer Gewaltattacke gekommen, bei der ein 23-jähriger von fünf Personen angegriffen und mit einem Messer lebensgefährlich verletzt wurde.
Nach Hinweisen des LKA Berlin sucht die Bundespolizei am Münchner Hauptbahnhof nach zwei Personen, die an dem Angriff beteiligt waren.
Am Mittwochnachmittag gegen 14:30 Uhr konnten ein 16- und ein 19-jähriger in einem abfahrbereiten Zug nach Berlin entdeckt werden. Auf sie passte die Beschreibung. Beide wurden festgenommen und dem Ermittlungsrichter vorgeführt. Sie werden sich wegen eines versuchten Tötungsdeliktes verantworten müssen.
mh / Bundespolizei