Hauptbahnhof München: Flasche ins Gesicht – Straßenreiniger verliert Zähne

Samstag Morgen in der Bayerstraße: Drei Straßenreiniger machen gerade Pause. Plötzlich gibt es einen Streit zwischen zwei Münchnern und einem obdachlosen Tunesier.

Der 18 Jahre alte Mann aus Tunesien fackelt nicht lange, und schlägt einem der beiden anderen, einem 27 Jahre alten Mann aus Neuhausen, ins Gesicht.

Alle drei bewerfen sich mit Flaschen, und einen der eigentlich unbeteiligten Straßenreiniger trifft ein Wurf davon ins Gesicht.

Die Folge: Mehrere Zähne werden dem Türken ausgeschlagen und er erleidet eine Schnittwunde am Auge. Mit einem Schock muss der Straßenreiniger ins Krankenhaus.

Alle dre Streihähne waren betrunken, jetzt laufen die Ermittluingen gegen sie.

adc / pol