Spieler des FC Bayern Basketball versammeln sich beim Training, © Coach Sasa Djordjevic will Titel gewinnen

Heiko Schaffartzik verlässt FC Bayern Basketball

Seit Sommer 2013 spielte der Kapitän der Nationalmannschaft bei FC Bayern Basketball. Nun verlässt Heiko Schaffartzik den Verein. Er wolle sich neu orientieren, gab der 31-Jährige bekannt.

 

Nach zwei Spielzeiten verlässt Heiko Schaffartzik FC Bayern Basketball. Das wurde heute offiziell über die Homepage des Vereins bekanntgegeben. Sein Vertrag war zuletzt ausgelaufen. Der Kapitän der Nationalmannschaft war im Sommer 2013 zu den Bayern gewechselt und feierte in München gleich im ersten Jahr den Meisterschaftsgewinn. „Ich danke dem FC Bayern Basketball für zwei tolle Jahre und für viele unvergessliche Momente“, sagte der 31-Jährige, der sich zurzeit mit der deutschen Auswahl auf die EM 2015 vorbereitet (5.- 20. September). „Ganz besonders möchte ich mich bei den Münchner Fans und den Mitarbeitern der Geschäftsstelle bedanken, deren permanente Unterstützung mir sehr viel bedeutet. Ich werde mich neu orientieren und wünsche dem FC Bayern alles Gute und allen Erfolg für die Zukunft.“

 

Pesic dankt Schaffartzik für Einsatz

 

Marko Pesic bedankte sich bei Schaffartzik „für seinen enormen Einsatz“, so der Geschäftsführer des FCBB. „Dass man manchmal getrennte Wege geht, gehört zum Leistungssport dazu. Doch gerade im Fall von Heiko wird das nichts daran ändern, dass er eine besondere Stellung bei uns behalten wird wegen seines Engagements und seiner Persönlichkeit. Wir werden auch künftig weiter in Kontakt bleiben, und man weiß nie, was die Zukunft bringt.“