Joachim Hermann - Bayerischer Innenminister, © Hermann informiert über S-Bahn Neuvergabe

Hermann informiert über S-Bahn-Betriebs-Neuvergabe

Bayerns Verkehrsminister Joachim Herrmann (CSU) informiert an diesem Mittwoch offiziell über die Neuvergabe des Münchner S-Bahnbetriebs vom Jahr 2018 an. Der aktuelle Vertrag mit DB Regio läuft im Dezember 2017 aus.

 

 

München (dpa) – Wie die Deutsche Presse-Agentur vorab erfuhr, kann die Deutsche Bahn danach die Münchner S-Bahn für einen Übergangszeitraum von voraussichtlich zwei Jahren weiterbetreiben. Erst nach der Übergangsfrist soll über die Neuvergabe des ganzen S-Bahn Systems entschieden werden.

 

Mit über 800 000 Fahrgästen am Tag und 150 Haltestellen in der Landeshauptstadt und ihrem Umland ist die Münchner S-Bahn eines der größten Nahverkehrssysteme Deutschlands. Eine Übergangslösung, in der die DB Regio die S-Bahn vorerst weiterbetreiben kann, ist seit langem im Gespräch – entsprechende Forderungen kamen unter anderem aus der CSU Oberbayern. Grund sind die befürchteten Schwierigkeiten bei der Vergabe an einen anderen Betreiber.

 

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar

 

In Nürnberg hatte der britische Bahn-Konkurrent National Express den Zuschlag erhalten. Die Deutsche Bahn, deren S-Bahn-Züge bislang im Großraum Nürnberg rollen, legte Einspruch gegen die Vergabeentscheidung ein.