„Herr Polizeibeamter, ich bin mein Schwager.“

Kurios, was sich bei einer Vekehrskontrolle an der Tankstelle Inntal-West zugetragen hat:

Ein 28 Jahre alter Fahrer wird von der Polizei kontrolliert und behauptet, er habe seinen Führerschein und seine Fahrzeugpapiere vergessen. Das Auto, mit dem er gefahren war, gehöre auch nicht ihm, sondern seinem Schwager.

Da der Mann auffällig nervös war und – vielleicht zur Beruhigung – Zigarette um Zigarette rauchte, machte die Polizeibeamten misstrauisch.

Letztlich bekam der Polizist, der mit dem EDV-Fachmann „verhandelt“ hatte, die Info:

„Ja, OK, ich bin mein Schwager. Ich habe keine Fahrerlaubnis.“

Die Folge war eine Anzeige wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis.

Seinen PKW musste er der Verkehrspolizei überlassen.

adc / Polizei Rosenheim