U-Bahn in einem Münchner U-Bahnhof

Herrenloser Koffer – Entwarnung nach Spürhund-Einsatz

In der Münchner U-Bahn hat heute ein herrenloser Koffer für eine kurze Schrecksekunde gesorgt. Mit Hilfe eines Polizeihundes, der das unbeaufsichtigte Gepäckstück „abschnüffelte“, konnte schnell Entwarnung gegeben werden. Bitte lassen Sie ihr Gepäck nicht unbeaufsichtigt stehen.

 

„Betriebsstörung wegen Polizeieinsatz am U-Bahnhof Neuerlich Zentrum“ – diese Meldung bekamen heute einige U-Bahn-Fahrgäste in München präsentiert. während Sie auf ihren Zug warteten. Kurzzeitig war zwischen Innsbrucker Ring und Neuperlach Süd ist kein U-Bahnbetrieb möglich und ein Schienenersatzverkehr mit Bussen musste eingerichtet werden.

 

Grund dafür war laut einem Sprecher der Polizei München ein unbeaufsichtigtes Gepäckstück, welches wohl jemand am Bahnhof stehen gelassen hat. Ein Spürhund untersuchte den Koffer und wenig später konnte Entwarnung  gegeben werden. In dem Koffer befand sich nichts Gefährliches.

 

Der U-Bahn-Betrieb soll nun wieder aufgenommen werden. (Stand: 24. September, 18:30 Uhr)