Hoeneß und Rummenigge gedenken Opfern des Flugzeugunglücks

In Gedenken an das Flugzeugunglück in München von 1958 waren am Dienstag am Manchesterplatz neben OB Dieter Reiter auch FC-Bayern-Präsident Uli Hoeneß und Vorstandsvorsitzender Karl-Heinz Rummenigge vor Ort.

 

Außerdem kam auch Manchester-United-Club-Botschafter Denis Irwin zur Gedenkveranstaltung für die Opfer des Flugzeugunglückes vor 60 Jahren. Am 6. Februar 1958 kamen bei einer Flugzeughavarie in München 23 Menschen ums Leben. Unter den Opfern befanden sich auch acht Spieler von Manchester United.

 

Am Manchesterplatz in Riem wurde am Dienstag deswegen eine Gedenkveranstaltung für die Opfer abgehalten. Über 1000 United-Fans pilgerten zu diesem Anlass nach München. Vor Beginn und während der Gedenkveranstaltung sangen diese Anhänger Fan-Lieder.

 

 

© OB Dieter Reiter bei seiner Rede