oktoberfest historischer traktor auf der wiesn

Historische Oktoberfest-Filme im Stadtarchiv München

Wie sah die Wiesn eigentlich vor 100 Jahren aus? Wie haben sich Fahrgeschäfte, das Publikum und die Stimmung auf der Theresienwiese im Laufe der Jahre verändert?  Im Stadtarchiv München werden am Donnerstag historische Aufnahmen vom Oktoberfest gezeigt. Im Fokus sind die Jahre 1910 bis 1980.

 

Unter dem Motto „Nach der Wiesn ist vor der Wiesn“ präsentieren das Filmmuseum und das Stadtarchiv am Donnerstag, 16. Oktober, um 19 Uhr im Stadtarchiv München, Winzererstraße 68 (Eingang auch Schleißheimer Straße 105, gegenüber vom Nordbad) die neu erschienene DVD „Oktoberfest München 1910 – 1980“.

 

Nach der Begrüßung durch Dr. Michael Stephan (Stadtarchiv) und der Einführung durch Stefan Drößler (Filmmuseum) werden einige der historischen Filmbeiträge gezeigt, so zum Beispiel die Filme über das 100-jährige Jubiläum des Münchner Oktoberfestes 1910 und über den Jubiläums-Festzug 1935 sowie Wochenschauberichte über die ersten Feste nach dem Zweiten Weltkrieg.

 

Weitere Produktionen aus den Jahren 1957 und 1969 und der Film „Der Wiesnpostbote“ von Percy Adlon aus dem Jahr 1974 runden das Programm ab. Die DVD erscheint in der Edition Filmmuseum Nr. 89 und ist an diesem Abend im Stadtarchiv erhältlich.

 

Termin im Überblick:

Stadtarchiv München – Winzererstraße 68

Donnerstag 16. Oktober 2014

Uhrzeit: 19 Uhr

Eintritt ist frei

 

 

Quelle: Rathausumschau