Ein Polizeiauto, © Symbolbild

Hitler-Parolen in Bogenhausen

Durch Bogenhausen ist am Wochenende eine Gruppe von fünf bis zehn Personen gezogen, die durch rassistische Ausrufe und Hitler-Parolen auffiel. Die Polizei sucht jetzt nach Hinweisen.

 

Lautes Gegröl schreckte den Anwohner in der Elektrastraße, Ecke Rosenkavalierplatz auf, der sich daraufhin auf seinen Balkon begab. Von dort aus sah er eine Gruppe von fünf bis zehn Personen, die einen Einkaufswagen schiebend lauthals die erste Strophe des Deutschlandliedes sangen. Doch es blieb nicht bei dem Gesang: Eine Person rief lautstark die Parole „Heil Hitler“, woraufhin der Anwohner umgehend die Polizei verständigte.

 

Die Gruppe bewegte sich daraufhin in Richtung Rosenkavalierplatz weiter. Das Polizeipräsidium München, Kommissariat 44 bittet um Hinweise und nimmt sachdienliche Hinweise unter der Telefonnummer 089/2910-0 entgegen. Zeugen können sich auch mit jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung setzen.