Hitze in München

Hitze macht München zu schaffen – Teilschließung des Stadtmuseums

Die ersten Hitzeerscheinungen machen sich in München bemerkbar. Wie das Stadtmuseum in München mitteilte, müsse ein teil der Ausstellung gesperrt werden, weil die Temperaturen zu hoch seien.

 

Die letzte Juliwoche beginnt in Bayern wieder mit schweißtreibenden Temperaturen. Abkühlung ist nach Prognose des Deutschen Wetterdienstes (DWD) noch nicht in Sicht, die Werte klettern an den kommenden Tagen voraussichtlich örtlich bis auf 37 Grad.

 

Stadtmuseum: Teilschließungen wegen Hitze

 

Wegen der hohen Temperaturen müssen die Räume der Sammlung Puppentheater / Schaustellerei im 3. Stock des Münchner Stadtmuseums ab morgigen Dienstag, 31. Juli, bis einschließlich 19. August für die Besucherinnen und Besucher geschlossen werden. Alle anderen Dauer- und Sonderausstellungen des Museums sind weiterhin von 10 bis 18 Uhr geöffnet.

 

Das könnte Sie auch interessieren:

 

Wir haben die besten Tipps zusammengefasst, wie Ihr die Hitzewelle gut übersteht und möglichst „cool“ bleibt. Mehr dazu hier.

 

Ab ins kühle Nass: Wer sich erfrischen möchte, der ist in den Münchner Freibädern bestens aufgehoben. Diese haben wir hier zusammengefasst.