© Symbolfoto

Hitzewelle: Temperaturanstieg auf bis zu 40 Grad

In den kommenden Tagen erwarten München und das Umland sehr hohe Temperaturen. Temperatur-Höchstwerte von 32-40 Grad machen den Mittwoch dabei zum heißesten Tag der Woche.

 

Die heiße subtropische Luft aus dem Tief über dem Ostatlantik sorgt vielerorts für sommerliche Stimmung – doch sie bringt auch einige Gefahren mit sich. Gegen Mittwoch/Donnerstag könnte durch die andauernde Hitzeperiode die höchste Warnstufe des Waldbrand-Gefahrenindex des DWD erreicht werden. Spaziergänger sollen darum auf keinen Fall in Wäldern mit Feuer hantieren oder rauchen.

 

Gesundheitsministerin Melanie Huml rät zudem, ausreichend Flüssigkeit zu sich zu nehmen und die Mittagshitze zu meiden, um Belastungen wie Schwindel und Kopfschmerzen vorzubeugen. Gerade ältere Menschen seien davon besonders betroffen.

 

In den ersten Münchner Schulen wurde bereits am Montag (24.06.) ein „Hitzefrei“ durchgesetzt, und die Schüler vorzeitig vom Unterricht befreit.