Sturmwolken könnten zum Tornado werden

Hochwasser, Hagel und Sturm: Allianz macht Verluste

Die ungewöhnlich heftige Unwetterserie mit Hochwasser, Hagel und Stürmen hat der Allianz Deutschland im vergangenen Jahr zu schaffen gemacht. Das Jahresergebnis schrumpfte von 1,7 Milliarden Euro im Vorjahr auf 1,1 Milliarden Euro, wie die Allianz Deutschland AG am Dienstag in Unterföhring bei München bekanntgab.

 

Insgesamt meldeten die Kunden rund 400 000 Überschwemmungs-, Hagel- und Sturmschäden und damit gut 100 000 mehr als in einem normalen Jahr. Der Umsatz legte um knapp 7 Prozent auf 29,9 Milliarden Euro zu. Für das laufende Jahr kündigte Allianz-Deutschland-Chef Markus Rieß profitables Wachstum an – vorausgesetzt, das Wetter benimmt sich diesmal ordentlich.

 

 

jn / dpa