Hoher Sachschaden bei Brand in der Bad-Kreuther-Straße

Am Donnerstagabend gegen 21:41 Uhr geriet die Überdachung einer Tiefgarage in der Bad-Kreuther-Straße aus bisher unbekannter Ursache in Brand.
Das Feuer breitete sich schnell auf der circa 150 Quadratmeter großen Dachfläche aus. Durch die Bauweise des Daches, Holz und Styropor, entstand dabei eine große Rauchentwicklung. Diese breitete sich unter anderem auch in der Tiefgarage aus.
Die Brandbekämpfung wurde mit drei C-Rohren durchgeführt. Mehrere Trupps, geschützt mit schwerem Atemschutz, kontrollierten parallel dazu den Tiefgaragenbereich und die angrenzenden Treppenhäuser.Abschließend entrauchten die Einsatzkräfte mit Hilfe des Großlüfters den gesamten Komplex.
Der Sachschaden wird auf 100.000 Euro geschätzt. Das Kommissariat 13 hat die Ursachenermittlung aufgenommen.

rr/Branddirektion München