Hopfner: Für Hoeneß sind alle Ämter möglich

Wird Uli Hoeneß irgendwann wieder Ämter beim FC Bayern bekleiden? Wenn ja, welche? Antworten gibt es auf diese Fragen bislang noch keine. Doch Karl Hopfner, der Nachfolger des nach wie vor in Haft sitzenden Hoeneß als Bayern-Präsident, lässt durchblicken, dass für den einstigen Boss nichts unmöglich sein dürfte.

 

Seit Anfang Mai ist Karl Hopfner Präsident des FC Bayern. Er ist damit in die Fußstapfen von Uli Hoeneß getreten, der den FC Bayern über Jahrzehnte prägte  – bis Hoeneß wegen Steuerhinterziehung zu dreieinhalb Jahren Haft verurteilt wurde. Am 28. November wird Hopfner erstmals als Präsident bei der Jahreshauptversammlung sprechen. Zwangsläufig werden sich Bayern-Fans dann an die Jahreshauptversammlung vor jahresfrist erinnern, als Hoeneß gerührt vom Rückhalt der Fans in Tränen ausbrach.

 

 

Seitdem hat sich viel getan. Hoeneß wurde im März zu dreieinhalb Jahren Haft wegen Steuerhinterziehung verurteilt, woraufhin er seine Ämter als Präsident und Aufsichtsratsvorsitzender beim FC Bayern abgab. Beides übernahm Hopfner. Der erklärte nun in „Sport Bild“: „Ich wünsche mir, dass Uli Hoeneß so schnell wie möglich wieder zum FC Bayern zurückkehrt. In welche Funktion dies sein kann, entscheidet er zuerst für sich selbst und danach die Mitglieder.“

 

Vorstrafe kein Hindernis

 

Hoeneß könne beim FC Bayern nach seiner Haftstrafe alle Ämter bekleiden, ließ Hopfner durchblicken. Auch seien die Positionen von Aufsichtsratschef und Präsident keinesfalls gekoppelt. Präsident, Vizepräsident und der Vorsitzende des Verwaltungsbeirates sind per Satzung lediglich als Mitglieder des Aufsichtsrates festgelegt.

 

 

Hinzu kommt: Eine Vorstrafe ist kein festgelegter Ausschlussgrund. Der Aufsichtsrat wählt unabhängig davon seinen Vorsitzenden. „Es ist jedoch gelebte Praxis, dass der Mehrheitsaktionär den Vorsitzenden stellt“, so Hopfner weiter. Und der wäre in diesem Fall der FC Bayern München e.V.

 

 

Hoeneß wieder Präsident oder/und Aufsichtsratschef? Es sei zumindest „theoretisch möglich“ (Hopfner). Wie es in der Praxis dann aussieht, wird sich zeigen.

 

Kehrt Hoeneß zurück?

 

make