Kleiner süßer Welpe

Hund frisst Giftköder und stirbt

Am Samstagvormittag hat ein Hund einen mit Schneckenkorn präparierten Köder gefressen und ist an einer Vergiftung gestorben. Die Besitzerin hat Anzeige bei der Polizei erstattet.

 

Am Samstag hat eine Dame bei der Polizei Anzeige wegen des Verdachts eines Vergehens nach dem Tierschutzgesetz erstattet. Gegen 9 Uhr war die Dame mit ihrem Jack Russel Terrier in der Menaristraße/ Schröfelhofstraße spazieren. Hier soll ihr Hund einen Schneckenkorn präparierten Köder gefressen haben und daran verstorben sein. Gesehen hat die Dame nicht wie ihr Hund den Köder gefressen hat, doch in der Tierklinik wurde eine Schneckenkornvergiftung diagnostiziert.

 

Tipps, wie Sie ihren Hund schützen können gibt es hier:

 

Die besten Tipps für Hundebesitzer in München

 

Dieser vergiftete Köder ist kein Einzelfall, hier lesen Sie mehr Fälle:

 

Vorsicht, Hundebesitzer: Schon wieder Giftköder gefunden!

 

 

 

Giftköder: Hundehasser schon wieder unterwegs

 

 

ad