Illertissen: Selbstjustiz im Straßenverkehr

Ein 42-jähriger Mann hatte an einem Fußgängerübergang einen Buben die Straße passieren lassen. Er übersah jedoch die Schwester des Jungen, die ebenfalls den Zebrastreifen noch überqueren wollte. Der Mann fuhr an und überrollte mit seinem Lieferwagen das Kind, das dabei glücklicherweise nur Prellungen erlitt. Noch bevor der Fahrer den Unfall realisieren konnte, riss der Vater der beiden Kinder die Fahrertüre auf schlug dem Mann gleich mehrmals mit der Faust ins Gesicht.
Laut Polizei wird nun sowohl gegen den Fahrer als auch gegen den Vater ermittelt.
mh / Polizei