Im münchen.tv Wiesn-Poesiealbum: Alicia Sánchez (Moderatorin)

1. Meine erste Wiesn:

1986, da hat mich meine Mama mit dem Kinderwagen das erste Mal über die Festwiese spazieren gefahren.

 

 

2. Das mache ich auf dem Oktoberfest am liebsten:

Essen, essen, und hmmmm essen. Zwischendrin muss man ja natürlich auch was anständiges trinken.

Ergänzt wird das ganze durch das Fahren von verrückten Fahrgeschäften. Ich liebe es!

 

 

3. Diesem Wiesn-Schmankerl kann ich nicht wiederstehen:

Ich liebe essen von daher hat man auf der Wiesn echt die Qual der Wahl.

Ich mag Schweinebraten mit Knödl und Soß´, das Wiesnhändl, Steckerlfisch, das Brotzeitbrettl, Schokobanane aber auch die Dampfnudel mit Vanillesoße vom Käfer.

 

 

4. Das wäre mein Traumjob auf dem Oktoberfest:

Den führe ich bereits aus.

 

 

5. Mein schönstes oder lustigstes Wiesn-Erlebnis:

Das lustigste?

Als Reporterin hat mir ein Schotte vor laufender Kamera seine Unterwäsche gezeigt, die er natürlich nicht anhatte. Das war auch für die Zuschauer um uns herum sehr amüsant, ich muss scheinbar wirklich schockiert reagiert haben.

Und schönste wenn am letzten Wiesnabend im Schützenfestzelt von Rainhard Fendrich – Weu’sd a Herz hast wie a Bergwerk erklingt,  die Lichter aus, die Wunderkerzen an gehen, sich alle rauschig und harmonisch im Arm liegen und taktlos hin und her wippen. Denn mit einem lachenden und weinenden Auge weiß man, das Oktoberfest kommt gottseidank jedes Jahr sicher wieder.

 

 

 

6. Mein Wiesn-Hit 2013:
FC- Bayern Stern des Südens hahahaha… Hm lassen wir uns doch mal überraschen