Im münchen.tv Wiesn-Poesiealbum: Dieter Reiter (Wiesn-Chef und OB-Kandidat der SPD)

1. Meine erste Wiesn:

Das war Anfang der 60iger Jahre. Schon als ich ein Kind war, sind meine Eltern mit meinen Brüdern und mir immer mindestens ein Mal auf die Wiesn gegangen.

 

 

2. Das mache ich auf dem Oktoberfest am liebsten:

Einen Wiesnbummel mit der Familie und anschließend ohne offizielle Verpflichtungen die tolle Stimmung im Zelt genießen.

 

 

3. Diesem Wiesn-Schmankerl kann ich nicht wiederstehen:

Da gibt es leider viele…vom Hendl bis zu den gebrannten Mandeln. Und das Oktoberfestbier ist etwas Besonderes – da halte ich mich aber sehr zurück.

 

 

4. Das wäre mein Traumjob auf dem Oktoberfest:

Wiesnchef – halt, das bin ich schon. Eine Steigerung gäbe es allerdings noch: Wenn ich nächstes Jahr als Oberbürgermeister das erste Fass anzapfen dürfte und dem dann amtierenden Ministerpräsidenten Christian Ude die erste Maß einschenken könnte.

 

 

5. Mein schönstes oder lustigstes Wiesn-Erlebnis:

Zu meinen schönsten Erlebnissen gehört es, beim großen Standkonzert mit allen Blaskapellen unter der Bavaria zu dirigieren. Danach singen alle einträchtig die Bayernhymne – ein bewegender Moment.

 

 

6. Mein Wiesn-Hit 2013:

Schwer zu sagen – ich freue mich auf die vielen traditionellen und jungen Volksmusiker auf der Oidn Wiesn.