Im münchen.tv-Wiesn-Poesiealbum: Josef Schmid (Vorsitzender der CSU-Stadtratsfraktion, OB-Kandidat)

1. Meine erste Wiesn:

Da war ich natürlich noch ein Kind und kann mich eigentlich nicht mehr so richtig erinnern. Ich jedes Jahr mit meinen Eltern, ebenfalls Wies´n-Fans, und meinem Bruder über die Wies‘n geschlendert, fasziniert von den Fahrgeschäften und den riesigen Bierzelten. In der Adoleszenz haben mir es dann vor allem die feschen Madln in ihren Dirndln angetan.

 

2. Das mache ich auf dem Oktoberfest am liebsten:

Mit meiner Familie beim Trachtenumzug am ersten Wies‘nsonntag mit meinen Allacher Alpenröslern mitmarschieren – heuer übrigens auch wieder! Und beim traditionellen Wiesn-Termin von München TV mit Marion Schieder und Alex Onken schau ich auch immer gerne mit meiner Frau vorbei.

 
3. Diesem Wiesn-Schmankerl kann ich nicht wiederstehen:

Noch immer beginnt für mich ein Wies‘nbesuch traditionell mit einer Fischsemmel, obwohl ich aus einem Metzgereihaushalt stamme. Und selten esse ich etwas anderes als ein resches Hendl, dazu trinke ich am liebsten eine frische Maß Bier. Da bin ich ganz Traditionalist.

 

4. Das wäre mein Traumjob auf dem Oktoberfest:

Am ersten Wies´nsamstag O’zapfn im Schottenhamel!

 
5. Mein schönstes oder lustigstes Wies‘n-Erlebnis:

Meinen (mittlerweile verstorbenen) Vater, der keine Fremdsprache konnte, am Biertisch erlebt zu haben, wie er gleichzeitig mit Amerikanern, Italienern und Spaniern geredet und Spaß gehabt hat. Die Wies´n bringt d‘Leid z’samm und verbindet die Menschen!

 

6. Mein Wies‘n-Hit 2013:


Cagey Strings mit Oamoi Wies’n – imma Wies’n