Im Trainingslager am Gardasee erprobt Pep Guardiola neue Taktiken

Es ist aufregend, trotzdem auch seltsam, dass der neue Trainer des FC Bayern das Spielsystem ändern möchte – obwohl der Verein damit bisher viel Erfolg hatte und das Triple holen konnte.

 

Neue Aufstellung bei den Bayern

In den bisherigen Testspielen hat der neue Starcoach der Münchner statt der gewohnten 4-2-3-1-Aufstellung ein 4-1-4-1-System spielen lassen. Trotz der Umstellung für die Spieler hat der FC Bayern die Änderung schnell verinnerlicht und alle Testspiele souverän gewonnen.

 

Testspiel gegen Brescia Calcio

Am Dienstagabend spielten die Bayern gegen Pep Guardiolas ehemaligen Verein Brescia Calcio. Pep war selbst mehrere Jahre in Brescia als Spieler tätig. Im Rahmen des Trainingslagers am Gardasee haben Guardiola und sein Team gegen Brescia Calcio gespielt. Seine Münchner haben das Spiel mit 3:0 gewonnen. Die Tore haben Thomas Müller, der wieder genesene Toni Kroos und Neuzugang Jan Kirchhoff erzielt. Das System ist zwar noch in der Anpassungsphase, aber Pep und seine Mannschaften versuchen es bis zum Saisonstart am 10. August zu perfektionieren.