In die Flucht gejagt – Nachbar verhindert Einbruch

Dank des couragierten Einsatzes eines Mannes konnte ein Einbruch in Unterhaching verhindert werden. Der Täter, ein 43-jähriger Rumäne, wird am Mittwoch dem Ermittlungsrichter vorgeführt.

 

Am Dienstag, 12.05.2015, um 02.40 Uhr, hörte ein Anwohner der Hauptstraße in Unterhaching laute Geräusche und vermutete, dass in ein naheliegendes Geschäft eingebrochen wird. Er wählte sofort den Notruf 110.

 

Die eingetroffenen Polizeibeamten stellten fest, dass die Eingangstür zu einem Geschäft in der Hauptstraße aufgehebelt war und die Türverglasung beschädigt wurde. Im Hinterhof konnte dann ein 43-jähriger Rumäne festgenommen werden, der noch Einbruchswerkzeug mit sich führte.

 

In seiner ersten Vernehmung gestand der Täter den versuchten Einbruch. Er wird heute dem Ermittlungsrichter im Polizeipräsidium München zur Klärung der Haftfrage vorgeführt. Ob der Rumäne noch für weitere Straftaten in Frage kommt, wird durch die Fachdienststelle ermittelt.