© Symbolfoto

Ingolstadt: Der dicke Fisch im Drogenhandel ins Netz gegangen

2200 Ecstasy – Tabletten, 140 Gramm Kokain, 50 Gramm Heroin, 80 Gramm Amphetamin und 2,1 Kilogramm Haschisch.

Diese stolze Menge an Drogen führte ein 35 Jahre alter Ingolstädter in seinem Auto mit sich, als ihn in die Polizei der Nacht von Dienstag auf Mittwoch mit seinem Mercedes augehalten hatte.

Der Mann war schon länger im Visier der Polizei. Den Verdacht, dass der Mann mit Drogen handle, hatte das Rauschgiftkommissariat schon eine Weile.

Er und seine beiden Mitfahrer, ein 47 Jahre alter Mann und eine 18 Jahre alte Frau waren wohl gerade auf dem Rückweg von der Beschaffung der Drogen.

Alle drei erwartet jetzt eine Anklage – sie mussten in Untersuchungshaft.

adc / mh / PP