Innenminister Joachim Herrmann setzt weiterhin auf bayerische Polizeibeamte in Afghanistan

Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (CSU) rechnet auch über das Jahr 2014 hinaus mit einem Einsatz bayerischer Polizisten in Afghanistan. Zwar möchte er das deutsche Personal bis Ende 2014 nach und nach verringern. «Aber auch danach wollen wir unser Engagement fortsetzen», sagte Herrmann heute in Nürnberg bei der Verabschiedung von acht bayerischen Polizisten zu internationalen Polizeimissionen.

 

Die bayerischen Polizisten bilden in den Krisengebieten in Afghanistan und im Kosovo Polizeikollegen aus. Außerdem sollen sie einheimische Polizei-Trainer qualifizieren, erläuterte Herrmann. Im Kosovo leisteten sie zudem aktive Polizeiarbeit, etwa bei der Aufklärung von Kriminalfällen und Kriegsverbrechen.

 

mt / dpa / lby