Isar-Clean-up – Große Aufräumaktion an der Isar

Polarstern ruft am 4. Juni zum großen Isar-Clean-up auf, mit dem das Isarufer erneut von dem sich dort anhäufenden Müll befreit werden soll.

 

 

Rechtzeitig zum Start der Grillsaison hat der Münchener Ökoenergieversorger Polarstern mit Unterstützung von zahlreichen anderen Münchener Unternehmen beschlossen, das dritte Isar- Clean-up zu organisieren. Jedes Jahr sammeln sich entlang des 8 Kilometer langen Isarufers mehrere Tonnen Müll an. Allein im letzten Jahr kamen 150 Tonnen zusammen – in Form von Plastik, Scherben, Kippen und anderen Dingen, die nach langen Grilltagen zurückgelassen werden.

 

Neben verstärkten Kontrollen sollen auch Aktionen wie diese nun helfen, weitere Verschmutzung zu vermeiden. Die große Aufräumaktion wird am 4. Juni stattfinden. An alle Teilnehmer werden die nötigen Sachen wie Müllsäcke und Handschuhe am Treffpunkt ausgeteilt werden, um dann gemeinsam das Ufer des Münchener Flusses von den Überresten der Grillabende zu befreien. Als kleine Anregung wird um 14:00 Uhr eine kleine Überraschung auf alle Mitmachenden warten.

 

Wenn Ihr Interesse geweckt ist, können Sie einfach am 4. Juni um 11:00 Uhr auf der rechten Uferseite an der Wittelsbacherbrücke in München vorbeischauen. Von dort aus wird bis 12:30 Uhr das Ufer bis zum Vater-Rhein-Brunnen in Angriff genommen. Nach kurzer Erfrischung geht es dann weiter bis zur Luitpoldbrücke. Und aufpassen, bei schlechtem Wetter an Regenkleidung denken!

 

Archiv-Videos:

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar

 

 

Das könnte Sie auch interessieren:

 

Kurz bevor im Sommer wieder Hunderte mit dem Schlauchboot auf der Isar unterwegs sein werden, mahnt das Landratsamt die Besucher zur Rücksichtnahme und Vorsicht. Mehr dazu hier.

 

Wie geht’s Münchens Isar? – Die tatsächliche Situation zur Sommerzeit

 

Isar-Bilder:

 

jl