Ein Musikfestival, © Symbolfoto

Isle of Summer: 24 Anzeigen wegen Drogenbesitz – Wohnung von Dealer durchsucht

Auf dem Isle of Summer Festival hat die Münchner Polizei 24 Personen wegen des Besitzes von Drogen angezeigt. Da einer davon knapp 50 Papierbriefchen mit MDMA dabei hatte, wurde auch seine Wohnung durchsucht.

 

Am Sonntag fand in der Landshamer Straße in Riem ein Musikfestival, bzw. das Isle of Summer statt. Bei Polizeikontrollen wurden bei insgesamt 24 Personen im Alter zwischen 19 und 44 Jahren Drogen gefunden, was entsprechende Anzeigen nach sich zog.

 

Bei einem 21-Jährigen wurden 47 Papierbriefchen mit MDMA aufgefunden. Aufgrund der Menge erfolgte eine Durchsuchung der Wohnung des Drogenhändlers in München. Dabei wurde laut Polizei weiteres Beweismaterial aufgefunden und sichergestellt.

 

Nach den polizeilichen Maßnahmen und den Anzeigenerstattungen nach dem Betäubungsmittelgesetz wurden alle Personen wieder entlassen. Bei den sichergestellten Betäubungsmitteln handelte es sich um Kokain, MDMA, Marihuana und Amphetamin.