Jagla verläßt Rote Riesen

Jan-Hendrik Jagla verlässt die Basketballer des FC Bayern und wechselt zu ALBA Berlin. Das gaben die Münchner am Mittwoch bekannt.
Der 32jährige Schwiegersohn von Bayern-Trainer Svetislav Pesic spielte seit der Saison 2011 beim FC Bayern Basketball und absolvierte für den Verein insgesamt 75 Beko BBL-Partien. In der vergangenen Spielzeit kam der 2,13 Meter große Power Forward in durchschnittlich 16 Minuten Spielzeit auf 7,3 Punkte und 3,6 Rebounds pro Partie.
In Berlin freut man sich auf Jagla: „Jan-Hendrik passt hervorragend ins Team, denn er kann für uns sehr produktib auf dem Feld sein, wird mit seiner Erfahrung und seinem Basketballwissen aber auch eine große Hilfe für unsere jungen Spielern sein", meinte ALBA-Cheftrainer Sasa Obradovic.
mh