Brunnen an der Universität zur Juristischen Fakultät der LMU, © Brunnen an der Universität zur Juristischen Fakultät der LMU

Jetzt Lebensretter werden – Typisierungsaktion an der LMU

Fast schon traditionell findet zum Beginn des Wintersemesters eine große Typisierungsaktion an der LMU in München statt. Durchgeführt von der AKB und Uni hilft.

 

Wer sich als Stammzellen-Spender registrieren lässt, kann Leukämie-Kranken das Leben retten. Leider gibt es noch nicht genügend registrierte Spender, um für jeden Kranken den passenden Spender zu finden. Daher veranstaltet die Aktion Knochenmarkspende Bayern jedes Jahr eine große Typisierungsaktion an der Münchner LMU.

 

Jetzt registrieren lassen!

 

Bei der Typisierung wird eine kleine Menge Blut oder eine Speichelprobe auf ihre Gewebemerkmale untersucht. Die Ergebnisse werden anonymisiert in einer Datenbank weltweit für Suchzentren zur Verfügung gestellt, sodass Leukämie-Kranken überall auf der Welt geholfen werden kann. An folgenden Terminen könnt ihr euch als Stammzellen-Spender registrieren lassen:

 

  • Montag, 27.11.2017: im Mosaiksaal des Physiologischen Institutes der LMU, Pettenkoferstraße 14
  • Dienstag, 28.11.2017: im Hörsaaltrakt des Klinikums Großhadern, Marchioninistraße 15

 

jeweils von 9:00 bis 16:00 Uhr.

 

Wer kann Spender werden?

 

Gerade junge Menschen sollen durch die Typsierungs-Aktion an der Uni zum Helfen animiert werden. Spender werden kann jeder gesunde Mensch zwischen 17 und 45 Jahren. Einige Ausschluss-Kriterien gibt es, diese sind hier nachzulesen. 300.000 potenzielle Spender sind schon in der Datenbank der AKB registriert, und bereits 4.000 Spender konnten erfolgreich vermittelt werden. Da jedes Jahr wieder viele Spender aus der Datenbank „herausfallen“, da sie das Höchstalter von 61 Jahren erreichen, werden aber ständig neue Personen gesucht.

 

Nicht nur Stammzellen helfen

 

Die Registrierung eines neuen potenziellen Spenders kostet die Stiftung AKB 40 Euro pro Person. Diese Kosten werden weder von der Krankenkasse noch vom Staat bezahlt, und müssen daher aus Spendengeldern finanziert werden. Alle Infos zum Spenden, Typisierungsaktionen und der Stammzellenspende allgemein findet ihr auf der Internetseite der Stiftung Aktion Knochenmarkspende Bayern.