Ein neues Polizeiauto in Blau, © Symbolfoto

Jugendliche beschädigen 26 Autos und bedrohen Schüler mit Messer

München: Im Westend haben drei Jugendliche zwischen 14-16 Jahren zwei Schüler mit einem Messer bedroht und mindestens 26 Autos beschädigt. 

 

Streifenbeamte der Polizeiinspektion 14 (Westend) wurden am Sonntag von Passanten und zwei Schülern angesprochen. Sie hatten kurz zuvor drei Jugendliche dabei beobachtet, wie sie geparkte Pkw in der Zenettistraße beschädigten. Zudem waren die 15- und 18-jährigen Schüler von den Jugendlichen mit einem Messer bedroht worden.

 

Durch die schnelle Verständigung konnten bei einer sofort eingeleiteten Fahndung die drei 14, 15 und 16 Jahre alten Tatverdächtigen festgenommen werden. Insgesamt konnten bisher 26 Sachbeschädigungen an verschiedenen Autos festgestellt werden. Zudem wurden drei Mercedessterne bei die Jugendlichen gefunden. Gegen die drei Schüler wird nun wegen Sachbeschädigung, Diebstahl, Bedrohung und einem Vergehen gegen das Waffengesetz ermittelt.