Einbruch in München, © Symbolfoto

Jugendliche versuchen in Kindergarten einzubrechen

Drei Jugendliche wurden bei dem Versuch die Terrassentür eines Kindergartens in Hasenbergl aufzuhebeln vom Hausmeister überrascht und flüchteten in ein angrenzendes Waldgebiet.

 

Am Mittwoch, den 28.06.2017 versuchten Jugendliche im Alter von 14 und 16 Jahren gegen 18.15 Uhr in einen Kindergarten am Heinrich-Braun-Weg einzubrechen. Durch das aufmerksame Reinigungspersonal wurde der dortige Hausmeister darüber informiert, dass sich drei junge Männer an der Hintertür der Einrichtung zu schaffen machten.

 

Der Hausmeister konnte erkennen, dass die Drei gerade dabei waren die hintere Terrassentür aufzuhebeln, woraufhin er sofort die Polizei alarmierte. Als die Jugendlichen den Mann bemerkten flüchteten sie in ein angrenzendes Waldstück. Kurze Zeit später wurden die Tatverdächtigen dort von der Polizei festgenommen.

 

Bei ihnen handelt es sich um drei Schüler im Alter von 14 und 16 Jahren. Später stellte sich heraus, dass sie zuvor bereits ein Gartenhaus des Kindergartens aufgehebelt haben. Nach dem Abschluss aller polizeilichen Maßnahmen wurden die Jugendlichen ihren Eltern übergeben.

 

 

ak