festnahme handschellen, © Symbolfoto

Junge Frau wird aus Fahrzeug heraus sexuell belästigt

Hilfsbereitschaft ausgenutzt – Als eine 19-Jährige von einem Autofahrer nach dem Weg gefragt wird, gibt sie sofort Auskunft bis sie feststellen muss, dass der Mann vor ihr masturbierte.

 

Die Kinderpflegerin war am Donnerstag, den 22.06.2017, gegen 12.20 Uhr zu Fuß in der Hagedornstraße unterwegs, als sie von einem 29-jährigen Pkw-Fahrer aus dem Auto heraus angesprochen und nach dem Weg in die Friedrichstraße gefragt wird.

 

Hilfsbereit trat die 19-Jährige näher an das Auto heran, um den Mann zu verstehen, der sehr leise sprach. Dabei konnte sie sehen, wie der 29-Jährige sein erigiertes Glied aus dem offenen Reißverschluss seiner Hose heraushielt und mit der linken Hand daran manipulierte. In der rechten Hand hielt er sein Mobiltelefon, vermutlich um seine Handlungen auch noch zu filmen.

 

Umgehend entfernte sich die junge Frau von dem Fahrzeug und alarmierte die Polizei. Der Tatverdächtige, auf den nun eine Anzeige wegen exhibitionistischer Handlungen, Beleidigung auf sexueller Grundlage sowie Erregung öffentlichen Ärgernisses erwartet, konnte schnell ermittelt werden.

 

 

 

ak