Junger Mann sticht auf schwangere Frau ein

Neuhausen – Nachbarn riefen die Polizei, nachdem sie laute Geräusche vernommen hatten. Die Beamten trafen eine blutüberströmte schwangere Frau und einen jungen Mann an.

 

In der Nacht von Freitag auf Samstag, gegen 01:30 Uhr, tätigten besorgte Nachbarn mehrere Anrufe bei der Polizei, nachdem sie laute Geräusche massiven Schlagens aus der Nachbar-Wohnung vernommen hatten.

 

Der Streit einer 26-jährigen Schwangeren und eines 21-jährigen Mannes erreichte seinen Höhepunkt, als der junge Mann plötzlich mit einem Messer auf die Frau losging und sie mit mehreren Stichen verletzte, bevor die Polizeibeamten die Wohnung stürmten und die Frau aus den Fängen ihres Peinigers befreien konnten. Die Frau erlitt mehrere Stichwunden und wurde ins Krankenhaus gebracht. Ihr und dem Kind geht es dem Vernehmen nach verhältnismäßig gut. Sie wurde glücklicherweise nicht lebensbedrohlich verletzt.

 

Der 21-Jährige wurde festgenommen und hat bei der richterlichen Vernehmung ein Geständnis abgelegt.

 

Dies könnte Sie auch interessieren:  
Ein 50-jähriger Ehemann hat Mitte Januar offenbar auf seine Frau eingestochen und dabei getötet. Der tatverdächtige Gatte wurde festgenommen und wurde einem Ermittlungsrichter vorgeführt. Weitere Informationen hierzu finden Sie hier.

Im November letzten Jahres hat ein junger Mann seine Freundin schwer verletzt. Nach einem Streit stach der 22-Jährige mit einem Messer zu. Mehr dazu lesen Sie hier.