Kalt aber schön – 21 Tipps für einen tollen Winter

Der Sommer ist vorbei, der goldene Herbst tut’s auch nicht mehr lange – jetzt kommt die ungemütliche Jahreszeit. Wie man es sich über die Wintermonate trotzdem richtig gut gehen lassen kann, lesen Sie hier – 21 Tipps für Glücksgefühle trotz Mütz‘ und Handschuh.

 

 

#1

Winter ist die Zeit der heißen Getränke. Warten Sie nicht auf die Weihnachtsmärkte; Glühwein, heißer Tee mit Rum/ Honig oder auch ein gepflegter Punsch erwärmen so manchen kalten Winterabend. Hier ein paar Rezepte zum selbermachen.

 

#2

Was die miese Laune in der kalten Zeit am wirklungsvollsten aufhellt, ist Gesellschaft. Warum nicht mal wieder Freunde einladen, einen großen Topf kräftige Suppe kochen und bei Kerzenlicht und Wein über das Leben diskutieren?

 

 

#3

Auch in der kalten Jahreszeit sollte man sich ab und an vor die Tür bemühen und am kulturellen Leben teilnehmen. In München gibt es hervorragende Theater- und Musical-Angebote. Das Programm der Münchner Theaterspielhäuser finden Sie hier.

 

#4

Noch ist nicht soweit, zugegeben – aber wenn es dann tatsächlich mal wieder richtig schneit, nicht nur über das Verkehrs-Chaos lästern, sondern rausgehen und einen Schneemann bauen! Nicht nur für Kinder ist das ein Riesenspaß – und wenn es etwas ausgefallener sein soll, wie wäre es mit einer Schneefrau, einem Schneepiraten oder einem eigenen Iglu?

 

#5

Der Fernseher in allen Ehren. Aber wann haben Sie zum letzten mal ein gutes Buch gelesen? Wenn draußen Regen oder Schnee gegen die Scheiben platschen, bietet es sich an, mit einer heißen Tasse Tee im Bett oder in der Badewanne in Sachen Literatur aufzuholen! Neuste Bestseller und Buchtipps finden Sie hier.

 

#6

Den Kontrast warm/kalt erleben Sie besonders intensiv in einem heißen Wasserbecken, Whirlpool oder Solebecken. Ein Besuch in einer ansässigen Therme mit Saunabereich und Rutschen für die abenteuerlustigen lohnt sich besonders in der kalten Jahreszeit. Was es in dieser Richtung in Ihrer Nähe gibt, lesen sie hier.

 

 

#7

Kochen entspannt und reduziert den Stress. Gerade für die Winterszeit gibt es zahlreiche Rezepte, die den Organismus wieder richtig auf Fordermann bringen. Mehr dazu

 

#8

Gerüchten zufolge sollen auch die Kinos in München und Umgebung über Heizanlagen verfügen. Ein guter Film auf großer Leinwand mit Popcorn und guten Freunden vertreibt gern einmal den Winter-Blues. Kino-Programm München

 

#9

Winterzeit ist Erkältungszeit. Um auch jetzt fröhlich und gesund zu bleiben, sollten Sie Ihr Immunsystem auf Vordermann bringen! Wie das zu schaffen ist, erfahren Sie hier.

 

#10

Für ein bisschen Humor zwischendurch empfiehlt sich ein Besuch imValentin-Karlstadt-Musäum. Hier gibt es den  berühmten Winterzahnstocher des Münchner Originals zu bewundern. Im Turmstüberl des Museums wartet Petra Perle mit eignen Kuchenkreationen und anderen deftigen Schmankerln. Öffnungszeiten und Preise des Valentin-Karlstadt-Musäums

 

 

#11

Ein Vorteil des Winters: Wir haben wieder mehr Zeit. Zum Beispiel um in aller ruhe bummeln zu gehen. Brauchen sie nicht auch noch Geschenke? Die Einkaufspassagen der Landeshauptstadt locken mit riesen Angebot und zwischendrin kann ein Kaffee die Knochen wärmen.

 

#12

Zugegeben, der Tierpark ist im Winter nur für die Besucher, denen ein Spaziergang in der Kälte nichts ausmacht. Alternativ bietet das Sealife angenehm warme Räumlichkeiten – die Fische müssen es schließlich auch warm haben. Details gibt es hier.

 

#13

Ob Sie es glauben oder nicht – der Englische Garten ist gerade im Winter einen Spaziergang wert. Um die Weihnachtszeit gibt es am Chinesischen Turm einen schönen Markt, mit Glühwein, Mandeln und Lebkuchen. Und die kahlen Bäume, die klaren Bäche und die einsamen Wiesen verbreiten eine ganz besondere Stimmung.

 

#14

Wann haben zum letzten Mal „die Feuerzangenbowle“ gesehen? Ein genialer Film – nicht weniger genial, sich davon anregen zu lassen und selbst einmal zur Feuerzange zu greifen! Wenn Sie noch nie eine Feuerzangenbowle selbst gemacht haben, haben Sie etwas verpasst – Rezepte gibt es hier.

 

 

 

#15

Auch aus der Rezepte-Ecke: Die Bouillon. Hat Ihre Mutter Ihnen früher manchmal eine heiße Brühe verabreicht, bei Krankheit – oder einfach im Winter? Dieser Trick ist bei vielen mittlerweile aus der Mode gekommen – doch kräftige Trinkbrühe wärmt, stärkt und hellt die Laune auf! Rezepte

 

#16

So wie das Kneipp-Bad im Sommer weckt, wirkt ein heißes Fußbad beruhigend und entspannend. Die Durchblutung in den Beinen wird angeregt, und über die Füße erwärmt sich der ganze Körper. Besonders gesund: Fußbad mit ansteigender Temperatur – also zwischendurch immer wieder heißes Wasser nachgießen.

 

#17

Winter ist auch Tollwood-Zeit! Vom 25. Novenber bis zum 31. Dezember gibt es auf der Theresienwiese in München wieder alle möglichen Kuriositäten zu entdecken, Konzerte zu erleben, Schmankerl zu genießen – so macht Winter Spaß. Hier alle Details zum Winter-Tollwood.

 

 

#18

Wenn Biergarten keine Option ist, packen Sie doch mal wieder die Gesellschaftsspiele aus! Ob Monopoly, Maritim oder Mensch-ärgere-dich-nicht, ein lustiger Abend ist garantiert. Und wer die lauten, aufregenden Spiele nicht mag, der kann auch gerne auf Klassiker wie Uno, Schafkopf oder Backgammon zurückgreifen. Übrigens auch ein gutes Weihnachtsgeschenk!

 

Schneemassen können bei Tauwetter gefährlich werden, © Symbolfoto

 

#19

Den Wintersportlern muss ja wohl nicht extra verklickert werden, dass die Berge rund um München voller Möglichkeiten stecken – Skifahren, Snowboarden oder Langlaufen bietet sich hier wirklich an. Auch für die etwas Vorsichtigeren gibt es massenhaft Berge und Hügel, auf denen es sich hervorragend rodeln und herumtollen lässt.

 

#20

Trotz kalter Jahreszeit wollen wir fit bleiben. Wem es zu kalt wird zum joggen oder radfahren, der kann auf Indoor-Sport umsteigen. Bouldern zu Beispiel. Auch Badminton, Hallenfußball oder Squash lässt die Muckis wachsen. Wo es in und um München gute Sporthallen gibt, lesen Sie hier.

 

Winterdienst am Flughafen Schnee, © Winterdienst - Symbolfoto.

 

#21

Letzter Tipp: Lassen Sie sich vom Winter-Wahnsinn nicht verrückt machen. Die Straßen werden wieder verstopft, die U-Bahnen überfüllt sein. Hören Sie gute Musik, atmen Sie tief durch und erinnern Sie sich: So ganz ohne Winter wäre der Sommer ja eigentlich auch langweilig.

 

 

 

jn