Katar: Fußball-WM 2022 nicht im Sommer

FIFA-Generalsekretär Jerome Valcke gab bekannt, dass die Fußball-WM 2022 vorausslichtlich in den Monaten zwischen Mitte November und Mitte Januar ausgetragen werden wird. Diese Information gab er dem französischen Rundfunk am Mittwoch.

 

Da die Hitze in Katar im Sommer praktisch unerträglich ist – und vor allem für Sportler eine riesige Belastung darstellen würde – war schon seit langem die Diskussion um eine Verschiebung in die Wintermonate ausgebrochen.

Für die Fans, die von zu Hause zuschauen, bedeutet das natürlich keine großartige Verbesserung der Bedingungen. Anstatt wie gewohnt bei kühlem Bier und Speiseeis im Biergarten zum Public Viewing zusammenzukommen, muss sich die Fußballgemeinde 2022 unter Umständen mit Glühwein und Plätzlichen zum gemeinsamen Fußballschauen begnügen.

 

Wenn das die Qualität und die Rahmenbedingungen für die Teams maßgeblich verbessert, wäre das aber wohl ein kleines Opfer…?

 

 

 

jn / franz. Rundfunk