Katwarn- Das Katastrophenwarnsystem fürs Smartphone

Bricht eine Katastrophe aus, so kann jeder mit Hilfe von Katwarn direkt über sein Smartphone gewarnt werden. Hierzu muss man sich nur die kostenlose App herunterladen und eine oder mehrere gewünschte Postleitzahlen einspeichern.

 


Bereits seit 2011 gibt es das Katastrophenwarnsystem Katwarn fürs Smartphone. In immer mehr Städten und Landkreisen ist das Warnsystem in Betrieb und seit etwas über einem Jahr nun auch in München.

 

 

Bei Gefahrensituationen wie Großbränden, Bombenfunden oder Umweltkatastrophen werden registrierte Bürger von dem System gewarnt. Doch nicht nur das, es werden darüber hinaus auch Handlungsempfehlungen abgegeben. Die Warnmeldungen werden u.a. von den verantwortlichen Katastrophenschutzbehörden, Feuerwehrleitstellen oder dem Deutschen Wetterdienst herausgegeben.

 

Der Nutzer kann seinen Wohnort und bis zu sieben weitere Standorte – wie etwa den Wohnort der Eltern – einspeichern. Befindet er sich nun in einem Bereich, für welchen eine Gefahr gemeldet wird, so ertönt ein Alarmsignal. Auch für die weiteren von ihm gespeicherten Standorte erhält er die Meldungen auf sein Smartphone, um so eventuell Familienangehörige warnen zu können. Mit Hilfe der Symbole und Informationen auf dem Display kann der Nutzer genau nachvollziehen, welche Behörde entsprechende Meldungen herausgegeben hat.

 

Die App ist sowohl im App Store, im Google Playstore als auch im Windows Store erhältlich.

 

Menschen ohne Smartphone können sich alternativ auch per SMS für den Warndienst registrieren und bekommen die Meldungen dann per SMS zugeschickt. Hierbei ist die Funktionalität allerdings etwas eingeschränkt.

 

Hierzu einfach eine SMS mit dem Text KATWARN, gewünschter Postleitzahl und persönlicher E-Mailadresse an die 0163 755 88 42 senden.