fischer vroni oktoberfest wiesn festzelt steckerlfisch

Keine Fischer-Vroni auf der Auer Dult: Wirtsfamilie verpasst Bewerbungsfrist

2017 wird auf keiner Dult in München ein Stand der Fischer-Vroni stehen. Der Grund: Die Wirtsfamilie hat, auch nach 40 Jahren , die Bewerbungsfrist um einen Standplatz verpasst.

 

Seit 40 Jahren ist die Fischer-Vroni fester Bestandteil  der drei Dulten in München. Deswegen ist es umso ärgerlicher für die Wirtsfamilie Stadtmüller, dass es 2017 heißt: „Kein Steckerl-Fisch auf den Münchner Dulten“. Doch für alle Standbewerber gilt der gleiche Bewerbungsschluss und zwar der 31. Dezember des vergangenen Jahres. Obwohl die Stadtmüllers schon so lange dabei sind, haben sie die Bewerbung zu spät eingereicht und sind dieses Jahr von den Dulten ausgeschlossen. Hier kann die Stadt auch keine Ausnahme machen, denn alle Händler werden beim Bewerbungsverfahren gleich behandelt.

 

Tradition auf der Auer Dult

 

Nicht nur die Fischer-Vroni ist seit 40 Jahren fester Bestandteil der Auer Dult, sondern die Fluktation ist ingsgesamt sehr gering. Von den 300 Händlern und Schaustellern seien jedes Jahr nur etwa fünf Prozent Neue dabei, so Gabriele Papke. Wer statt den Stadtmüllers den Platz auf der Auer Dult bekommt, ist derzeit noch nicht entschieden. Zunächst werden die Bewerbungen für den Platz gesichtet.

 

Nach AZ-Informationen würde die Familie Stadtmüller die Bewerbung für die Wiesn und die Dult immer zusammen einreichen. Doch dieses Jahr hätten sie die Bewerbung mit ein paar Fotos aufhübschen wollen und hätten deshalb die Bewerbungsfrist verpasst.

 

Doch sowohl die Stadt München als auch die Wirtsfamilie Stadtmüller freuen sich auf die Fischer-Vroni 2018 auf den Münchner Dulten.

 

ad