Open-Air- Kino, Mond & Sterne im Westpark, © Kino, Mond & Sterne im Westpark

Kino, Mond & Sterne: Das Open-Air-Kino startet in die zweite Programmhälfte

Das beliebte Open-Air-Kino auf der Seebühne im Westpark zeigt noch bis zum 2. September Kinofilme der gesamten Bandbreite. Ein Überblick über die kommenden Highlights.

 

Schon seit über 20 Jahren begeistert das Freiluftkino die kulturinteressierten Münchner. Seit dem 30. Mai laufen täglich ausgewählte Filme, die ,,die besten Nächte des Jahres‘‘ versprechen. Es handelt sich um eine Mischung aus Geheimtipps, Blockbustern und Filmkunstjuwelen. Im Vorfeld konnte man sogar eigene Filmvorschläge einreichen. Wir stellen euch drei der kommenden Highlights vor.

 

 

Naturerlebnis für die ganze Familie: Unsere Erde 2 (Samstag, 14.Juli)

Die Fortsetzung des beliebten ersten Teils zeigt erneut atemberaubende Bilder von unserem blauen Planeten. Der Zuschauer begleitet die Regisseure auf eine Reise über hohe Berge, einsame Inseln und tropische Regenwälder bis hinein in den Großstadtdschungel. Unterwegs gibt es die Dramen und Wunder der Natur zu bestaunen.

 

 

Geheimtipp: Am Strand (Sonntag, 15. Juli)

Mit der Verfilmung des gleichnamigen Romans über die Beziehung eines jungen Paares, das im Käfig seiner Zeit und Erziehung gefangen ist, legt der renommierte britische Theaterregisseur Cooke sein Kinospielfilmdebüt vor. In detailreicher Ausstattung entwirft Cooke nicht nur ein Gesellschaftsporträt der 60er Jahre, sondern erzählt eine universelle Geschichte über Liebe und Selbstfindung, Begierde und Angst – und über die Unerbittlichkeit des Schicksals. Ein sehr leiser, aber herausragender und ergreifender Film mit einem großartigen Schauspielensemble, aus dem Saoirse Ronan noch einen Tick heraussticht.

 

 

Lust auf Meer: International Ocean Film Tour Vol. 5 (Montag, 16. Juli)

Hierbei handelt es sich nicht nur um einen Film, sondern um eine Zusammenstellung aus insgesamt sechs Dokumentationen. Es geht sowohl um die Kunststücke der Wellenreiter, als auch um das Thema Umwelt- und Ressourcenschutz. Um die Authentizität der Protagonisten zu wahren, werden die Filme in den Originalfassungen mit deutschen Untertiteln präsentiert.

 

 

Das gesamte Programm und weitere Informationen findet ihr hier.