notarzt unfall fraunhoferstrasse Krankenwagen, © Symbolbild: Krankenwagen im Einsatz

Kleinkind überlebt Sturz aus sechstem Stock

Ein dreijähriger Junge ist in München aus dem sechsten Stock über 17 Meter in die Tiefe gestürzt. Er hatte Glück und überlebte den Sturz.

 

Zusammen mit seinem Bruder legte ein dreijähriger Junge gestern gegen 13 Uhr mehrere Koffer aufeinander. Anschließend kletterte er diese empor, um so auf ein Fensterbrett zu gelangen – mit dem Ansporn die draußen herumfliegenden Vögel zu fangen. Die Eltern der Jungs befanden sich zu dieser Zeit nebenan in einem anderen Zimmer der Wohnung.

 

Oben angelangt öffnete der Dreijährige dann das Fenster. Sein Versuch die Vögel zu fangen endete jedoch vor den Augen seines Bruders im Fall. Über 17 Metern ging es für ihn nach unten, wo er auf einer weichen Rasenfläche landete.

 

In einer Klinik wurde dann diagnostiziert, dass er sich einige Brüche zugezogen hatte. Er befindet sich aber außer Lebensgefahr.