adoptify hunde per musikgeschmack finden

Klingt passend: Mit Spürnase Spotify den besten Freund des Menschen finden

Dass Menschen über einen ähnlichen oder denselben Musikgeschmack gut zueinanderfinden können, ist kein Geheimnis. Nun können Interessierte auch den passenden Hund finden, der gerne dieselbe Musik hört, wie sein potentielles neues Herrchen oder Frauchen. Möglich macht das eine Kooperation zwischen dem Tierschutz-Verein München, Serviceplan und Spotify.

 

Erst kürzlich offenbarte eine Studie der Universität Glasgow, dass neben Menschen auch Hunde einen individuellen Musikgeschmack haben und Songs genauso genießen können, wie wir. Gemeinsam mit dem Münchner Tierschutzverein e.V. entstand daraus bei Serviceplan Campaign X die Idee für „Adoptify“. Dabei soll genau diese Verbindung genutzt werden, um das „richtige“ Tier mit dem passenden Besitzer zusammenzubringen.

 

 

Als Medienpartner und Vermittler konnte dafür der Musik-Streaming-Dienst Spotify gewonnen werden, der sich genauestens mit dem individuellen Musikgeschmack seiner Nutzer auskennt. Deshalb werden dort künftig Video-Banner geschaltet, die je nach Musikgeschmack einen passenden Hund vorschlagen, der im Münchner Tierheim noch auf ein neues Zuhause wartet.

 

So warten zum Beispiel Elektro-, Klassik-, Pop-, Rock- und Hip-Hop-Hunde auf den passenden Besitzer.

 

Videos:

Die Welpen. Toben zu Indie-Pop.

 

Moshi. Genießt klassische Musik.

 

Gloria. Geht zu Hip-Hop ab.

 

 

Ray. Lebt für Elektro.